Von der Anstellung in die Selbständigkeit

Von der Anstellung in die Selbständigkeit

12.06.2017

Duarte Luz ist seit November 2016 Agenturpartner bei Valora. Zusammen mit seinem Team betreibt er die k kiosk Filiale in Niederbipp und ab Juli 2017 auch den Bahnhofskiosk in Oensingen. Zuvor war er bei Valora angestellt und hat im Rahmen seiner Funktion als Geschäftsführer bereits die k kiosk Filiale in Niederbipp geleitet. Im Gespräch berichtet er über seinen Schritt in die Selbständigkeit.

Herr Luz, wie sind Sie auf das Agentursystem aufmerksam geworden?
Auf das Agentursystem von Valora wurde ich durch einen befreundeten Agenturpartner aufmerksam. Da er mir nur Positives berichtet hat, wollte ich es auch einmal ausprobieren.

Wie war die Einarbeitungszeit in der k kiosk Verkaufsstelle?
Die Einarbeitung war top. Der für mich zuständige Verkaufsleiter hat mich kompetent und fast schon freundschaftlich unterstützt.

Zusätzlich gab einen Einführungstag am Valora Hauptsitz in Muttenz. Wie hat Ihnen dieser gefallen?
Der Einführungstag in Muttenz war sehr interessant und die Kurse, die durch die Valora angeboten wurden, sehr lehrreich.

Wie haben Sie den Start in den Agenturalltag erlebt?
Der Start war sehr einfach, da ich ja schon 11 Monate als Angestellter von Valora in diesem Kiosk gearbeitet hatte.

Wieso haben Sie sich für den Schritt in die Selbständigkeit entschieden?
Da ich schon vorher einmal selbständig tätig war, liegt mir diese Arbeit sehr. Ich wollte jedoch eine neue Herausforderung und habe diese bei Valora gefunden. Daher freue ich mich, demnächst eine weitere Verkaufsstelle zu übernehmen.

Vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg und Spass als Agenturpartner.